Autobiografien & Chroniken

 

Zu Hause in der Georg-Schumann-Straße. Fotobiografische Erkundungen


Was wäre eine Straße ohne Menschen? Wohl nicht viel mehr als eine leblose Kulisse! Sehen Sie deshalb am 5. September 2015 im Gohliser Wannenbad (Georg-Schumann-Str. 116) in einer Fotoausstellung Bild-Text-Porträts von Menschen aus der Nachbarschaft. Wie lebten sie in der DDR und wie haben sie sich nach 1990 zurechtgefunden? Was bestimmte ihren Lebensweg und welche Erinnerungen haben sie an die Zeit, als hier im Stadtviertel Industrie und Handwerk blühten? Freuen Sie sich auf Fotoporträts und Interviewausschnitte, die Ihnen Gelegenheit geben, hinter die Fassade(n) zu schauen und Menschen kennenzulernen, die in der Georg-Schumann-Straße zu Hause sind.


Es erzählen Jutta Schmidt, Rolf Zimmermann und Mario Benesch:

 Nacht der Kunst 


Wann? 5. September 2015

Wo? Georg-Schumann-Straße in Leipzig


Ein Projekt von Monika Nachtwey, Victoria Knobloch und Katrin Ernst -
unser Beitrag 2015 zur Stadtteilentwicklung Leipzig